Web

 

CeBIT bietet WLAN-Zugang ins Web

14.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der diesjährigen CeBIT, die vom 12. bis zum 19. März in Hannover stattfindet, stellt die Messeleitung Besuchern erstmals ein WLAN (Wireless LAN) mit Anbindung ans Internet zur Verfügung. Auf dem Messegelände wurden 200 Zugangsknoten installiert. Nach Angaben der Deutschen Messe AG nehmen Geräte wie Notebooks und PDAs die Verbindung ins Netz bis zu einer Entfernung von 100 Metern zum nächstgelegenen Accesss-Point auf. Neben dem Zugang zum Web versorgt der Veranstalter Anwender mit Messeinformationen und einem "Walled Garden" genannten Führungssystem, das durch die ersten Seiten im Messenetz leitet.

Die Nutzung ist kostenpflichtig. Ein Zeitguthaben von 60 Minuten ist für 7,50 Euro zu haben, 240 Minuten kosten 15 Euro. Die Tagespauschale beträgt 30 Euro, wer während der gesamten Messe drahtlos surfen will, zahlt 200 Euro. Installiert wird das WLAN vom Systemhaus der Deutschen Telekom, T-Systems. (lex)