Web

 

CeBIT: AP baut Anwenderportale für seine ERP-Lösung

02.03.2006
Version 4.2 von "P2 Plus" soll Anwendern mehr Funktionen und eine verbesserte Ergonomie bieten.

Nutzer von P2 Plus, Version 4.2, sollen künftig über personalisierte Anwenderportale auf die Enterprise-Resource-Planning-Lösung (ERP) des Karlsruher Anbieters zugreifen können. Diese Portale dienen dem Hersteller zufolge als Einstiegspunkte. Dazu hat AP rollenbezogene Aufgabenprofile für verschiedene Benutzergruppen entwickelt, die sich von den Anwendern übernehmen und zusätzlich an firmenspezifische Anforderungen anpassen lassen.

Über die Portale erhalten die Nutzer Zugriff auf Informationen aus bestimmten Funktionsbereichen wie Customer-Relationship-Management (CRM), Dokumenten-Management-Systemen (DMS) und Management-Information-Systemen (MIS) sowie branchenspezifischen Anwendungsmodulen wie beispielsweise Automotive, Service und Projektverwaltung. Daten wie Kennzahlen, Mails und Aufgaben werden dabei zu Informationsbausteinen gebündelt. Über diese Bausteine können die Anwender per Link zusätzliche Funktionen aufrufen, um die weitergehenden Arbeitsschritte abzuwickeln.

Mit den personalisierbaren Portalen sei es gelungen, den Benutzerkomfort von P2 Plus zu verbessern, versprechen die AP-Verantwortlichen. ERP-Funktionen sollen sich so intuitiver bedienen und Arbeitsprozesse vereinfachen lassen.

P2 Plus baut auf Microsofts .NET-Plattform auf. Via XML- und Web-Services-Schnittstellen soll es möglich sein, auch Informationen aus externen Datenquellen und Anwendungen in den AP-Portalen abzubilden. Um die Daten im Sinne einer effizienteren Unternehmenssteuerung auszuwerten, nutzt Version 4.2 laut Hersteller bereits die erweiterten Business-Intelligence-Funktionen (BI) des neuen SQL Server 2005 von Microsoft. Damit ständen den Anwendern jetzt Funktionen wie Online Analytical Processing (Olap), Data Mining, Data Warehousing und Data Transformation Services (DTS) zur Verfügung. Mit Hilfe von DTS ließen sich zudem Daten aus verschiedenen Quellen integrieren und analysieren. (ba)