Web

 

".cc"-Domain für eine Million Dollar verkauft

14.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine Million Dollar blätterte das Unternehmen Universaldomains.cc für die Internet-Adresse "Beauty.cc" hin. Dies gilt als die höchste Summe, die bislang für eine nicht auf ".com" endende Domain bezahlt wurde. Der hohe Preis ist zudem Indiz dafür, dass die noch verfügbaren ".com"-Namen langsam zur Neige gehen. Davon profitiert der kleine Inselstaat Cocos Islands im Indischen Ozean, dessen Internet-Adressen mit der Landes-Domain ".cc" nun reißenden Absatz finden. Vor Anbruch des Web-Zeitalters hatte die knapp 640-köpfige Bevölkerung hauptsächlich vom Kokosnussanbau gelebt. David Sams, der die Dot-cc-Namen für den Inselstaat vermarktet, hält den Preis für Beauty.cc für angemessen, schließlich handele es sich hier um "Cyber-Immobilien und jeder sucht nach einer guten Adresse."