Web

 

Capgemini meldet leichten Umsatzrückgang

12.05.2004

Der IT-Dienstleister Capgemini hat für sein erstes Quartal Einnahmen von 1,477 Milliarden Euro gemeldet, ein Plus von sechs Prozent gegenüber dem vorhergehenden Quartal. Bei konstantem Wechselkurs wären die Einnahmen sequentiell allerdings um 2,4 Prozent gesunken - laut Capgemini ein Anhaltspunkt für die Rückkehr zu normalem saisonalen Geschäftsmustern. Die Anzahl der Beschäftigten betrug zu Ende März 55.416 und lag damit mehr oder weniger auf dem Niveau des Vorquartals (55.576). Der Auftragseingang für das erste Quartal lag bei 1,648 Milliarden Euro entsprechend einer Book-to-bill-ratio von 1,1.

In Europa stabilisiere sich das Geschäft zusehends, erklärte Capgemini. In Nordamerika sei dies jedoch noch nicht der Fall. Dort habe sich aber immerhin die Lage in den Bereichen Beratung sowie Systemintegration verbessert. (tc)