Web

 

Cap Gemini plant weiteren Stellenabbau

27.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das europäische IT-Beratungshaus Cap Gemini Ernst & Young will zusätzlich zu den bereits 3500 Entlassungen weitere Stellen abbauen. Dies soll durch den freiwilligen Rücktritt von Mitarbeitern erreicht werden, erklärte ein Unternehmenssprecher am gestrigen Montag in Paris. Wie viele Arbeitsplätze insgesamt betroffen sind, sei noch nicht klar, da die Kürzungen länderweise vorgenommen würden. Allein in der britischen Niederlassung sollen 750 zusätzliche Stellen wegfallen. Details will Cap Gemini am 13. Dezember bekannt geben. Einige Marktbeobachter spekulieren, dass die Consulting-Spezialisten weitere 2000 ihrer weltweit 60.000 Mitarbeiter auf die Straße setzen könnten. (ka)