Web

 

Cable & Wireless steigt ins Web-Hosting ein

04.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der britische Carrier Cable & Wireless Plc. hat gestern sein erstes von 20 geplanten Data Centers für das Web-Hosting in Betrieb genommen. Das Gebäude in Reston, Virginia bietet Platz für 5000 Server und dürfte nach Ansicht von Experten rund 60 Millionen Dollar verschlungen haben. Die nächsten sechs Standorte sollen Ende kommenden Jahres ans Netz gehen, und zwar in Santa Clara (Kalifornien), London, Frankfurt, München, Tokio und Sydney. Damit ziehen die Briten erstmals einen wirklichen Nutzen aus dem Kauf des Internet-Backbones von MCI im Mai vergangenen Jahres. Das US-Unternehmen hatte im Zuge der Fusion mit Worldcom seine Aktivitäten in diesem Bereich aufgeben müssen.