Web

 

CA verschiebt Ergebnisbericht, Aktie sinkt

09.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Computer Associates (CA) hat gestern überraschend den Zeitpunkt für seinen Jahresabschlussbericht auf den 18. Mai verschoben. Das ist eine Woche später als ursprünglich angekündigt. CA nannte keine Gründe und verwies auf die obligatorische Schweigepflicht, die Firmen in den USA vor der Veröffentlichung von Geschäftsberichten einhalten müssen. Die Anleger reagierten pikiert auf die Nachricht: Die CA-Aktie büßte zwölf Prozent ihres Wertes ein und notierte zum gestrigen Börsenschluss bei 46,81 Dollar.