Web

 

CA veröffentlicht neues Speicher-Management-Release

05.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Computer Associates (CA) wird voraussichtlich am Dienstag (6. September) die Verfügbarkeit des Speicher-Management-Tools "Brightstor r11.5" ankündigen. Die neue Version soll Unterstützung für weitere Geräte und Applikationen bieten. "Wir haben das gesamte Paket aufgewertet und erweitert", versprach Stephen Widen, Marketing-Director für die Brightstor-Linie bei CA.

Im September vergangenen Jahres hat das Tool mit der Versions-Nummer r11.1 im Speichermarkt debütiert. Mit dieser Ausführung hatte CA erstmals eine enge Verzahnung sämtlicher Brightstor-Produkte präsentiert, um mit Anbietern wie EMC und Veritas (mittlerweile von Symantec übernommen) konkurrieren zu können.

Die Erweiterungen in der nun in Aussicht gestellten Version zielen auf weiteren Support der Midrange-Disc-Arrays von Herstellern wie EMC, Sun Microsystems und Hewlett-Packard. Die Software bietet zudem die Steuerung und Kontrolle von 64-Bit-Plattformen. Zudem hat CA erstmals eine echte Unterstützung für Applikationen von SAP angekündigt. (jha)