Web

 

CA entlässt 450 Mitarbeiter und gründet Serviceeinheit

02.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Softwarekonzern Computer Associates (CA) will im Rahmen einer umfassenden Restrukturierung weltweit 450 seiner zur Zeit rund 15.900 Beschäftigten entlassen. Wie das in Islandia, New York, ansässige Unternehmen bekannt gab, sollen die Streichungen in den USA sofort beginnen, im Anschluss würden auch Arbeitsplätze in den internationalen Niederlassungen abgebaut. Die Maßnahmen erfolgen nach eigenen Angaben quer durch den Konzern und werden im ersten Geschäftsquartal zu einer Abschreibung von rund 15 Millionen Dollar führen.

Zusätzlich plant CA, den Vertrieb durch eine neue Sparte für technischen Service zu stärken. CA Technology Services soll die bisherigen Bereiche Vorverkaufskundendienst und Professional Services umfassen. Im Mittelpunkt steht dabei der Support für eigene Produkte, daneben werden aber wie bisher auch bestehende Serviceverträge der Kunden für Software anderer Anbieter unterstützt. Chairman und CEO Sanjay Kumar hatte bereits im Januar darauf hingewiesen, dass bei seinem Unternehmen auf der Serviceseite Verbesserungsbedarf bestehe. (mb)