Web

 

Bundesregierung richtet Jahr-2000-Zentrum ein

22.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Bundesregierung richtet ein Beratungs- und Hilfszentrum zum Jahr-2000-Problem ein, das rund um die Uhr erreichbar sein soll. Das erklärte der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Alfred Tacke, auf einem Seminar der G-8-Staaten zum Thema Jahr-2000-Vorbereitung in Berlin. Dieser Organisation sollen Mitglieder der verschiedenen Regierungsressorts angehören, die während der Jahresumstellung auf etwaige Schwierigkeiten reagieren können. Gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen erwartet Tacke Probleme. Ferner hätten die G-8-Staaten eine weltweit vernetzte Spezialistengruppe gebildet, die sich mit der Absicherung der Infrastrukturbereiche Energie, Verkehr, Telekommunikation und öffentliche Dienstleistungen beschäftige.