Web

 

Bundesagentur für Arbeit modelliert mit Innovator

16.10.2007
Das Software- und Beratungshaus MID hat heute einen bis zum Jahr 2010 laufenden Beratungsvertrag mit der Bundesagentur für Arbeit bekannt gegeben, die mit der Modellierungsplattform "Innovator" über 1.000 Geschäftsprozesse aufnehmen und analysieren will.

Ziel der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist eine einheitliche Darstellung der Geschäftsprozesse in den einzelnen Fachbereichen und Agenturen. Allein für dieses Jahr erwartet die Behörde, dass über 1.000 Geschäftsprozesse aufgesetzt und in einem Modell beschrieben werden müssen. Der Umfang der HTML-Dokumentation soll dabei deutlich mehr als 5.000 Seiten umfassen. Die BA möchte die Prozesse vor allem in den Bereichen Dokumentation und Kommunikation effizienter gestalten, um fachliche Kompetenzen aufzubauen und die Transparenz der Leistungen zu steigern. In diesem Bereich unterstützen die MID-Consultants die BA-Fachexperten in erster Linie methodisch. Parallel dazu wird die Modellierungsplattform Innovator eingeführt, um agenturübergreifend einen Fundus an konsistenten Modellen aufzubauen, der sich von unterschiedlichen Fachbereichen nutzen lässt. Hier begleitet das MID-Team den Innovator-Einsatz durch individuelles Coaching, außerdem soll anhand konkreter Projektaufgaben gezeigt werden, wie sich mit der Plattform optimale Ergebnisse erzielen lassen. Die modellierten Prozesse stehen dann im Intranet der Bundesagentur in Form eines navigierbaren Nachschlagewerks den Mitarbeitern zur Verfügung. (ue)