Web

 

Bull rechnet mit Umsatzrückgang

11.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische IT-Konzern Bull rechnet für die ersten sechs Monate des aktuellen Geschäftsjahres mit einem Umsatzrückgang um 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dieser hatte im ersten Halbjahr 1999 noch 1,81 Milliarden Euro betragen. Nach Angaben des Unternehmens haben sich die Aktivitäten im zweiten Quartal stabilisiert. Im ersten Quartal 2000 hatte der Computerhersteller noch einen Rückgang um 5,5 Prozent zu verbuchen. Die Geschäfte im Internet-Bereich haben mit 13 Prozent zum Gesamtumsatz beigetragen. Im ersten Quartal sind die Internetaktivitäten des Unternehmens um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen. Außerdem steht der Verkauf eines Bull- Werkes in Angers an die US-Firma ACT Manufacturing Inc. kurz vor dem Abschluss.