Web

 

BSI gibt Tipps für sicheres WLAN

27.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stellt morgen im Rahmen der IT-Security Area auf der Systems die "Technische

Richtlinie Sicheres WLAN" vor. Das Dokument ist als Leitfaden für die Planung, Auswahl, Beschaffung und den Betrieb sicherer drahtloser Netze gedacht.

"Die Technische Richtlinie richtet sich an alle, die mit der Absicherung von WLAN-Installationen als Planer, Beschaffer, Betreiber oder Nutzer befasst sind", erläutert Udo Helmbrecht, Präsident des BSI. Sie sollen damit bei der Auswahl und Beschaffung sicherer, interoperabler und zukunftssicherer WLAN-Systeme unterstützt werden. Daneben enthält der Leitfaden Definitionen von Sicherheitsfunktionen in WLAN-Produkten und listet Prüfverfahren auf. Damit will das BSI Hersteller und Prüfinstanzen ansprechen.

Die Vorstellung der technischen Richtlinie soll am Freitag um 10.00 Uhr auf der IT-Security Area (it-sa) der Systems (Messegelände München, Forum Blau, Halle B2) stattfinden. Im Anschluss an die fünfzehnminütige Praesentation stehen am Stand des BSI (Halle B2 / Stand 338) Gesprächspartner für Rückfragen zur Verfügung. Die "Technische Richtlinie Sicheres WLAN" kann über den Secumedia Verlag bezogen werden. (ave)