Schnittstellen von it-novum

Brücke zwischen SAP und Open-Source-Systemen

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Anzeige  Integrationsspezialist it-novum hat zwei neue Schnittstellen für die Verknüpfung von SAP mit geschäftskritischen Open-Source-Systemen vorgestellt.

Die it-novum GmbH hat eine bidirektionale Open-Source-Schnittstelle zwischen SAP und dem quelloffenen Enterprise-Content-Management-System (ECM) "Alfresco" vorgestellt. Darüber hinaus präsentierte der Integrationsspezialist aus Fulda eine Schnittstelle für die Verknüpfung von SAP-Software mit dem Open-Source Business-Intelligence-System (BI) "pentaho BI Suite".

Über die SAP-Schnittstelle zum ECM-System Alfresco lassen sich dem Anbieter zufolge beispielsweise Metadaten aus einem SAP-Ausgangsbeleg wie etwa Kunden- oder Artikelnummern direkt an Alfresco weiterleiten. Im ECM-System seien die Anwender dann in der Lage, die eingelesenen Daten weiter zu verarbeiten. Beispielsweise lassen sich Lieferscheine in Alfresco mit Schlagworten versehen. Über die bidirektionale Schnittstelle können die Daten nach der Bearbeitung wieder zurück in das SAP-System geschrieben werden.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Die BI-Schnittstelle bedient die ETL-Komponente (Extract, Transform, Load) der pentaho BI Suite. Damit lässt sich dem Anbieter zufolge die SAP-Datenstruktur für die Nutzer in Tabellenform offen legen. Auf dieser Basis könnten die Anwender dann in dem quelloffenen BI-System verschiedene Analysen und Reports auf Grundlage der Informationen aus dem SAP-System einrichten.