Neue SAP-Entwicklung

Branchenlösung für Schrott- und Metallhandel

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Anzeige  Die SAP Partner Implico und itelligence haben gemeinsam eine integrierte SAP-Branchenlösung für den Metall- und Schrotthandel entwickelt. Mit der Lösung sollen Unternehmen aus dieser Branche alle fachspezifischen Abläufe einheitlich abbilden können.

Bisher gab es für die Abbildung der komplexen Prozesse des Metall- und Schrotthandels keine integrierte SAP-basierte Branchenlösung. Die SAP-Beratungshäuser Implico aus Hamburg und itelligence aus Bielefeld haben deshalb ihre Branchenkompetenzen in einer Entwicklungsallianz gebündelt und eigenen Angaben zufolge die erste SAP-Komplettlösung für den Metall- und Schrotthandel auf den Markt gebracht.

Kein Schrott: Eine Die SAP-basierte Komplettlösung von Implico und itelligence soll alle branchentypischen Prozesse des Metall- und Schrotthandels abdecken.
Kein Schrott: Eine Die SAP-basierte Komplettlösung von Implico und itelligence soll alle branchentypischen Prozesse des Metall- und Schrotthandels abdecken.

Die ERP-Branchenanwendung basiert auf SAP Waste and Recycling und soll alle branchenüblichen Anforderungen mittelständischer und großer Unternehmen aus dieser Branche abdecken. Das reicht von der Einsammlung, über die Lagerung und Bewertung, die Preisermittlung und -festsetzung sowie die Zusammenstellung der Materialien nach Kundenanforderung bis hin zu Risikomanagement, Hedging und Verkauf.

Entwicklungs-Kompetenzen gebündelt

Implico brachte in die Branchenlösung sein Wissen um die Prozesse in der Entsorgungsbranche ein sowie Spezialfunktionalitäten, wie etwa eine Bewertungs-Engine und eine Lösung zur Automatisierung und Verwaltung von Wiegeaufträgen. Von itelligence wiederum stammt die integrierte und Branchenlösung IT.Metal auf Basis von SAP Business All-in-One. Diese ist speziell auf die Abläufe von Unternehmen aus der Nichteisen-Metallindustrie (NE) zugeschnitten. Kunden sollen nicht nur von den umfassenden Funktionalitäten der SAP-basierten Branchenlösung für den Metall- und Schrotthandel profitieren, sondern auch von kurzen Projektlaufzeiten, überschaubaren Kosten und einem schnellen Return on Investment (RoI).