Web

 

Brain Force erhöht Planzahlen

04.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Wiener Brain Force Software AG hat die Planzahlen für die Jahre 2000 und 2001 deutlich nach oben korrigiert. Begründet wurde der Schritt vor allem durch die neue Konzernstruktur nach der Akquisition und Integration der Unternehmen MMI Consulting AG, TEMA Studio di Informatica Sp.A. und GMRS GmbH. Die überarbeiteten Planzahlen sehen für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von 61,26 Millionen Euro vor. Das bedeutet eine Steigerung um 22,5 Prozent. Im Vergleich zum bisher veranschlagten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) geht das Unternehmen nun von einer Steigerung um 36,76 Prozent auf 5,58 Millionen Euro aus. Der Umsatz im kommenden Geschäftsjahr soll laut der neuen Planzahlen 75,15 Millionen Euro betragen. Beim Ebitda rechnet der Konzern mit 8,7 Millionen Euro.