Web

 

BOL nennt Zahlen

22.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf einer Pressekonferenz nannte Bertelsmann-Vorstand Klaus Eierhoff heute einige Zahlen zum Geschäftsverlauf des Online-Buchladens BOL. Derzeit, so der Manager, verzeichne man ein Wachstum von zehn bis 15 Prozent pro Woche. Seit dem Start des Angebots im Februar 1999 hätten 2,5 Millionen Kunden die deutsche Site besucht, in ganz Europa (BOL ist auch in Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden aktiv) seien es acht Millionen gewesen. Pro Tag verkaufe BOL in Deutschland derzeit 1000 Bücher (Europa: 2500), registrierte Kunden gebe es rund 50 000 (100 000). Für 1999 peilt Bertelsmann in Deutschland einen Umsatz von 18 Millionen Mark an, in Europa sollen die Einnahmen bei 45 Millionen Mark liegen. Außerdem ist laut Eierhoff eine weitere Expansion geplant: Im Juli soll eine BOL-Site in Spanien an der Start gehen, im September folgt ein Angebot in der Schweiz.