Web

-

Börsianer, nicht auf die Tastatur lehnen!

16.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Am 23. Juli dieses Jahres verzeichneten die zehnjährigen französischen Bond-Futures einen unerklärlichen Kursrutsch. Der Schuldige ist nun gefunden: Ein Online-Broker von Salomon Brothers in London hatte versehentlich wiederholt den "Instant-Sell"-Knopf (Verkaufen! Sofort!) auf seiner Tastatur gedrückt und damit 145 separate Verkaufsorders ausgelöst. Das ergab laut "Wired News" eine Ermittlung von Cap Gemini und der Sicherheitsfirma Kroll Associates. Salomon Brothers verweigerte bislang eine Stellungnahme.