Web

 

Börsengang von Star Division in Reichweite

07.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der Hamburger Softwarehersteller Star Division GmbH wird im September oder Oktober diesen Jahres an die Börse (Nasdaq) gehen. Star Division verbuchte 1998 erstmals einen Umsatz von über 100 Millionen Mark und erwartet für dieses Jahr erneut Einnahmen im dreistelligen Dollar-Bereich. Die Office-Programme, die für Privatanwender kostenlos vom Internet heruntergeladen werden können und Plattform-unabhängig sind, lockten viele ehemalige Microsoft-Office-Anwender zur Hamburger Softwareschmiede. Star Division behauptet jedoch, daß zunehmend auch Unternehmen und Universitäten mit der Office-Suite aus Hamburg arbeitet.