Web

 

Boeing geht mit Internet-Zugang in die Luft

08.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Boeing wird seine Flugzeuge künftig vom Internet-Technologie-Provider Screaming Media mit Online-Zugängen via Breitband-Technik ausrüsten lassen. Voraussichtlich ab Anfang 2002 haben Passagiere die Möglichkeit, im Internet zu surfen und ihre E-Mail zu schreiben. Den Start machen dabei Flüge mit dem Reiseziel USA. Der Service wird gebührenpflichtig sein. Wie viel der Fluggast für die Benutzung zahlen muss, wurde nicht bekannt.