Web

 

BMW wählt Intershop

12.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der bayerische Automobilkonzern BMW setzt beim Thema E-Commerce auf Lösungen aus dem Hause Intershop. Die Softwerker, die in der vergangenen Woche ihren Hauptsitz wieder von Hamburg nach Jena verlegt haben, bringen ihre Lösung "Enfinity" in das Geschäft ein. Nach dem Vorbild des bereits eröffneten "Mini Mart" wollen die Autobauer weitere E-Initiativen starten. Unter anderem sollen Kunden Merchandising- und Lifestyle-Artikel online bestellen können. An der Umsetzung sind laut Intershop auch KPMG Consulting sowie Die Argonauten beteiligt. (ajf)