Web

 

BMC patroulliert bald auch ohne Agenten

05.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - BMC Software steht kurz vor der Veröffentlichung von "Patrol Express", einer agentenlosen Variante seiner Core-Systems-Managment-Anwendung "BMC Patrol". Patrol Express soll laut "Computerwire" die Fernüberwachung weniger kritischer Server ohne Performance-Overhead durch Management-Software ermöglichen.

Entwickelt hat die Express-Variante der Unternehmensbereich S2 Subscription Services, der im Jahr 2000 aus der Übernahme von Evity entstand. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine erweiterte Ausführung des ebenfalls von S2 angebotenen Überwachungsdienstes "Guardian Angel". Die Software kann eine Reihe von Betriebssystem- und Hardwareparametern überwachen und zielt vor allem auf Outsourcer und Service Provider. Sie soll im Laufe der nächsten zwei Wochen erscheinen

Im August oder September folgt dann auch mit Version 7 das nächste Major Release des "großen" Patrol. Dieses bietet eine engere Verzahnung zwischen der Verwaltung technischer Komponenten und der Erfüllung von Service Levels und enthält erstmals ein vollfunktionales Web-Interface für Remote-Verwaltung via Wec-Konsole. Außerdem werden User-Management-Profile und -Einstellungen künftig auf dem Konsolen-Server vorgehalten, um das Management von Enterprise-Systemen zu vereinfachen. (tc)