Web

 

BMC erneuert Management-Tools für DB2

22.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - BMC hat "SQL-BackTrack 3.0" und "SmartDBA Performance Management 2.5" für DB2 UDB (Universal Database) angekündigt. SQL-BackTrack wird erstmals mit SmartDBA integriert. Dadurch können Anwender Datenbanken über die Web-basierende SmartDBA-Schnittstelle sichern und wiederherstellen. Das Performance Management bietet laut Hersteller neue Monitoring-Funktionen, die via SmartDBA auf unterschiedliche Datenbank-Typen zugreifen können. Weitere Verbesserungen betreffen die Speicherverwaltung und Funktionen zur Leistungsoptimierung.

1 Beide Produkte unterstützen außerdem die Administration von Oracle-Datenbanken über SmartDBA. Anfang 2004 will BMC auch SQL-Server-Funktionen integrieren. SmartDBA Performance Management 2.5 kostet knapp 7000 Dollar pro Workgroup-Server. Die Preise für SQL-BackTrack 3.0 beginnen bei 5600 Dollar für Datenbankgrößen bis zu 25 Gigabyte. (lex)