Web

 

Blue Phoenix steigert Umsatz und Gewinn

13.08.2004

Die an der Nasdaq notierte israelische Blue Phoenix Solutions Ltd, Spezialist für die Modernisierung von Legacy-IT-Umgebungen, hat für ihr Ende Juni abgeschlossenes erstes Fiskalhalbjahr Einnahmen von 28,3 Millionen Dollar ausgewiesen, ein Plus von sechs Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das operative Ergebnis betrug zwei Millionen Dollar nach 393.000 Dollar in den ersten sechs Monaten 2003; der Nettogewinn stieg im Jahresvergleich von 314.000 Dollar oder zwei Cent pro Aktie auf 1,9 Millionen Dollar oder 14 Cent je Anteilschein. Für das zweite Quartal meldete die in Herzlia ansässige Firma auf Basis von 14,2 Millionen Dollar ein operatives und Nettoergebnis von 981.000 und 817.000 Dollar oder sechs Cent pro Aktie.

Im zweiten Quartal erhielt Blue Phoenix nach eigenen Angaben acht bedeutende Kundenaufträge (die meisten aus Nordamerika) und schloss wichtige Projekte ab, darunter eine Datenbankmigration bei DaimlerChrysler. Ein Teil der Forschungs- und Entwicklungsarbeit wurde in eigene Offshore-Zentren verlegt mit dem Ziel, den Zeitplan für die nächste Generation der hauseigenen Modernisierungsprodukte einzuhalten. Die Ausgaben für R&D will die Firma in den kommenden sechs Quartalen "signifikant erhöhen". (tc)