Web

 

Blinkx präsentiert neuartige Suchtechnik

26.07.2004

Die kalifornische Start-up-Firma Blinkx hat eine neuartige, proaktive Suchtechnik entwickelt. Sobald die Software auf einem PC installiert ist, analysiert sie die auf dem Bildschirm angezeigten Inhalte (Dokumente, Web-Seiten, E-Mails, sogar Videos) sowie die Tastatureingaben des Benutzers und findet dazu verwandte Internet-Verweise. Diese werden als Dropdown-Menüs eingeblendet, sobald man den Mauszeiger auf die Blinkx-Werkzeugleiste bewegt.

Die Blinkx-Software kann nach Angaben der Firma rund 200 Medientypen durchsuchen, darunter die gängigen Office-Dateiformate, PDF-Dateien sowie Audio- und Videoformate. Die erst im vergangenen Jahr gegründete Firma arbeitet derzeit an einer Ausweitung der Suche auf die lokale Festplatte sowie andere Rechner im Netz. Eine animierte Demo in englischer Sprache finden Interessierte hier. (tc)