Web

 

BlackBerry-Drucklösung von ThinPrint verfügbar

25.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - So ein BlackBerry kann ja vieles - aber leider nicht drucken. Damit ist nun Schluss dank "Content Beamer" von der Berliner ThinPrint GmbH. Die bereits im April angekündigte Lösung (siehe "Vom BlackBerry per Bluetooth drucken") ist sogar noch leistungsfähiger geraten als ursprünglich avisiert.

Den größten Komfort bietet der Content Beamer im Zusammenspiel mit einem im Unternehmen installierten "BlackBerry Enterprise Server" von Research in Motion (RIM). Damit lassen sich E-Mails inklusive (noch nicht heruntergeladener) Attachments auf HP-kompatible Bluetooth-Drucker ausgeben. Der Server überträgt dazu einen hoch komprimierten Druckjob-Datenstrom zum Handheld, nachdem der Menüpunkt "Drucken" gewählt wurde.

Daneben gibt es auch noch eine Direktdruck-Funktion, die für schnelle Ausdrucke unterwegs gedacht ist und nur bereits heruntergeladene Inhalte ohne besondere Formatierung zu Papier bringt. Damit soll in Kürze auch Offline-Druck möglich sein. Last, but not least lassen sich die Druckjobs vom BlackBerry-Handheld auch auf Netzwerkdrucker (auch in Niederlassungen) ausgeben, sofern diese auf dem Content Beamer Server installiert sind.

Alle Daten werden gesichert übertragen, die Server befinden sich allesamt hinter der Unternehmens-Firewall. Der Content Beamer for BlackBerry ist laut ThinPrint ab sofort zu haben. Der Server mit Lizenz für fünf Nutzer kostet 1830 Euro. (tc)