Best in Cloud 2012

Bitrix24 kombiniert Intranet mit Social-Web-Funktionen

Martin Bayer
Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; mitverantwortlich für die Entwicklung von Themenschwerpunkten; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Email:
Connect:
Mit Bitrix24 bietet der gleichnamige Hersteller Existenzgründern, Startups und kleineren Unternehmen ein Social Intranet als Cloud-Service an. Die Lösung geht ins Rennen um den diesjährigen "Best-in-Cloud-Award" der COMPUTERWOCHE.
Der Service "Bitrix24" ging aus dem "Bitrix Intranet" hervor.
Der Service "Bitrix24" ging aus dem "Bitrix Intranet" hervor.
Foto: Bitrix

Der Service "Bitrix24" ging aus dem "Bitrix Intranet" hervor. Das Bitrix Intranet gab es zuvor bereits seit einigen Jahren als Out-of-the- Box-Software. Da die Implementierung eines Firmen-Intranets vor Ort in aller Regel mit zahlreichen zusätzlichen Aufwänden verbunden ist, wie Installation, Anpassungen bis hin zum Aufbau einer kompletten Infrastruktur, haben die Verantwortlichen bei Bitrix vor etwa zwei Jahren überlegt, ob ein Unternehmensportal auch in Form einer Cloud-Lösung möglich wäre. Dieser Service sollte dabei an allen wesentlichen Zügen einem auf eigenen Servern installierten Portals gleichen. Andererseits sollte dieser Service die Anwender von jeglichen Installations- und Verwaltungsbemühungen entlasten.

Das Einsatzszenario

Dies hat man erreicht, indem das Bitrix Intranet mit der Cloud-Technik kombiniert wurde. Grundsätzlich vereinigt Bitrix24 die gewohnten Arbeitstools für Aufgaben- und Dokumenten-Management mit den Möglichkeiten der sozialen Netzwerke. Das Werkzeug "Arbeitsgruppen" ermöglicht es Anwendern, einzelne Aufgaben im Rahmen des Projekt-Managements zu kombinieren. Klassische Terminverwaltung mit Hilfe von Kalendern - persönliche sowie Gruppenkalender - wird mit dem Tool "Besprechungen" angereichert. Das Bitrix-Customer-Relationship-Management (CRM) bietet Anwendern ein System, mit dem sie Kundendaten pflegen können. Dabei werden auch klassische CRM-Begriffe wie Leads und Aufträge verwendet). Ein Activity Stream hält sämtliche Mitarbeiter über alle Aktivitäten im Intranet und damit im Unternehmen stets auf dem Laufenden - und zwar in Echtzeit.

Besuchen Sie den großen COMPUTERWOCHE-Cloud-Event

Cloud-Angebote rund um SaaS, PaaS und IaaS sind in den Unternehmen angekommen. Das ist auch der Anlass für die COMPUTERWOCHE, gemeinsam mit einer renommierten Jury Cloud-Angebote zu sichten, zu bewerten und am Ende die besten Projekte mit dem begehrten Award "Best in Cloud" auszuzeichnen.

Für Besucher und Unternehmensanwender bietet sich auf der Cloud-Veranstaltung Ende Oktober in Mainz die einmalige Chance, sich einen umfassenden Überblick über die breite Palette aktueller Cloud-Projekte zu verschaffen. Sie erfahren alles zu den grundlegenden Techniken, welche Lösungen die Cloud-Provider im Portfolio haben und welche Vorteile Cloud-Angebote auch Ihrem Unternehmen bieten können. Besuchen Sie deshalb den größten Cloud-Event Deutschlands und seien Sie live dabei, wenn die COMPUTERWOCHE die Gewinner des begehrten Awards "Best in Cloud 2012" auszeichnet:

Infos unter: www.best-in-cloud.de sowie unserer XING-Gruppe COMPUTERWOCHE Best in Cloud.

Finale, Gala-Abend und Preisverleihung: am 24. und 25. Oktober in der Rheingoldhalle in Mainz.

Die Cloud-Lösung

Der Service Bitrix24 ist eine Plattform für die firmeninterne Kommunikation und Zusammenarbeit. Das sind die wichtigsten Funktionen des Cloud-Services sind im Überblick:

  • Projekt- und Aufgabenmanagement;

  • Arbeitszeitmanagement;

  • Dokumentenmanagement;

  • Customer Relationship Management (CRM);

  • Verschiedene Social Features (Activity Stream, Likes etc.)

Somit bietet Bitrix24 alle wichtigen Tools eines Unternehmensportals an, verfügt aber darüber hinaus auch über eine kommunikative Plattform, welche für das Social Intranet typisch ist.

Den Service Bitrix24 gibt es in drei Editionen: Basic - eine kostenlose Edition für bis zu zwölf Mitarbeiter sowie die kostenpflichtigen Editionen Standard und Professional. Die Edition Basic kann ohne jede Zeitbegrenzung genutzt werden. Die zwei kostenpflichtigen Editionen müssen - nachdem einmal abonniert - monatlich verlängert werden. Die Standard-Version kostet 99 Euro monatlich, für die Professional-Edition werden 199 Euro pro Monat fällig.

Die Technik

Bitrix24 von Bitrix.
Bitrix24 von Bitrix.
Foto: Bitrix

Unter dem technischen Blickwinkel bestand die wichtigste Aufgabe vor allem darin, eine stabile Funktionsweise des Services sicherzustellen. Dafür wurden interne Technologien des Bitrix Intranet verwendet, unter anderem die Cluster-Unterstützung. Das erlaubt die Datenverarbeitung zwischen einzelnen Clustern erfolgt. Anpassungen jedes einzelnen Bitrix24-Intranets sind im Rahmen von Einstellungen möglich, beispielsweise können Anwender im CRM für jedes Element eigene, so genannte benutzerdefinierte Felder hinzufügen. Bei Weiterentwicklungen wie Template-Anpassung an Corporate Identity bis hin zu eigener BPM-Logik ist die Migration in eine Private Cloud möglich.

Bitrix24 wird von den Nutzern selbst mit Content befüllt. Hierfür lassen sich der Import-Mechanismus, zum Beispiel im CRM, sowie die Synchronisierung mit externen Systemen (CalDav) verwenden. Bei Bitrix24 werden insgesamt sieben Schutzniveaus eingesetzt. Beispielsweise wird eine Datentrennung verwendet, so dass ein Zugriff auf fremde Daten nicht möglich ist; spezielle Konfigurationen der Server-Umgebung sorgen dafür, dass das lokale Dateisystem schreibgeschützt ist. Das Bitrix Modul "Proaktiver Schutz" bekämpft alle Angriffe, die sich gegen die Web-Anwendung richten.

Der Business-Nutzen

Bitrix24 bietet Anwenderunternehmen ein Social Intranet in der Cloud, welches viele Tools zur Kommunikation sowie Zusammenarbeit bietet und dabei einfach zu nutzen ist. Die Cloud-Lösung steht für Dokumenten- und Projekt-Management, für Echtzeit-Kommunikation mit Kollegen sowie die Pflege von unternehmensrelevanten Informationen, Terminen und Kundendaten. Der Cloud-Service macht das Unternehmensteam flexibel und die Kommunikation innerhalb des Unternehmens schnell und transparent. Alle Daten und Informationen sind für sämtliche Beteiligten zugänglich, wobei Zugriffsrechte für jeden einzelnen Bereich sehr genau definiert werden können. (mhr)