Web

 

Beta Systems und Kleindienst einigen sich auf Umtauschverhältnis

25.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Beta Systems Software AG hat sich mit der Anfang 2005 übernommenen Kleindienst Datentechnik AG auf ein Umtauschverhältnis für die geplante Verschmelzung der beiden Unternehmen geeinigt. Danach sollen Kleindienst-Aktionäre für fünf eigene Aktien drei Anteile von Beta Systems erhalten.

Wie die beiden Unternehmen bekannt gaben wurde das Verhältnis von der PricewaterhouseCoopers Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ermittelt. Diese bezifferte den Ertragswert einschließlich Sonderwerte von Kleindienst auf 12,29 Euro je Aktie. Beta Systems wurde bei dem Verfahren mit 20,53 Euro je Aktie bewertet. Die Angemessenheit des Umtauschverhältnisses wird gegenwärtig von der Warth & Klein GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ("Warth & Klein") als unabhängigen gerichtlich bestellten Verschmelzungsprüfer überprüft.

Beta System und Kleindienst planen, den Verschmelzungsvertrag in Kürze notariell zu beurkunden. Die Aktionäre der beiden Unternehmen sollen auf der jeweiligen Hauptversammlung am 14. Juni (Beta Systems) beziehungsweise 13. Juni (Kleindienst) über den Verschmelzungsvertrag abstimmen. (mb)