Web

 

Bertelsmann trennt sich von Barnes&Noble.com

30.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Medienkonzern Bertelsmann zieht sich wie angekündigt aus seinem Internet-Engagement bei der weltgrößten US-Buchhandelskette Barnes&Noble zurück. Die US-Firma hat sich bereit erklärt, die restlichen Bertelsmann-Anteile an Barnes&Noble.com (http://www.bn.com) für 164 Millionen Dollar zu übernehmen. Damit verfolgt die Gütersloher Mediengesellschaft weiterhin die Strategie, Geschäftsbereiche im elektronischen Handel aufzugeben und sich auf die weltweiten Buch- und Musik-Clubs zu konzentrieren. Ende 1998 hatte sich Bertelsmann die Partnerschaft mit dem Buchhändler rund 200 Millionen Dollar kosten lassen. (ho)