PC Connection

Bechtle will sich mit Allianz US-Markt erschließen

18.03.2014
Der IT-Dienstleister Bechtle will sich mit Hilfe des IT-Handelsunternehmens PC Connection ein Standbein in den USA aufbauen.

Der IT-Dienstleister reagiere damit auf die Nachfrage von Kunden mit Niederlassungen in den USA, sagte eine Unternehmenssprecherin am Montag. Viele Firmen bräuchten auch jenseits des Atlantiks Unterstützung bei IT-Fragen, das übernehme in Zukunft der US-Partner. Umgekehrt ist Bechtle für die US-Kunden von PC Connection in Europa da.

Thomas Olemotz, Vorstandschef von Bechtle
Thomas Olemotz, Vorstandschef von Bechtle
Foto: Bechtle

Der im TecDAX notierte IT-Anbieter mit Sitz in Neckarsulm ist bislang vorwiegend in Deutschland und Europa aktiv. Im Rahmen der neuen Partnerschaft wollen die beiden Firmen künftig auch weltweit zusammenarbeiten. (dpa/tc)