Web

 

BBDO Group übernimmt Popnet-Tochter

07.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Werbeagentur BBDO Group Germany übernimmt das Kerngeschäft der insolventen Internet-Agentur Popnet Internet AG. Zum Jahreswechsel sollen der Kundenstamm und die verbliebenen 90 Mitarbeiter der Popnet Kommunikation GmbH an den Standorten München, Frankfurt und Hamburg zu BBDO wechseln. Die Übernahme ist Resultat des seit Wochenbeginn laufenden Insolvenzverfahrens. Dabei konnte sich der Insolvenzverwalter Sven-Holger Undritz mit Gläubigern und Mitarbeitern des Internet-Dienstleisters einigen, das Angebot von BBDO anzunehmen. Gleichzeitig gab Popnet bekannt, dass Finanzchef Thomas Rabe zum Jahresende sein Amt niederlegen wird. Der Kurs der Popnet-Aktie schnellte nach der Bekanntgabe des Verkaufs um mehr als 75 Prozent in die Höhe und lag um elf Uhr bei 53 Cent.

Der Kommunikations- und Werbekonzern BBDO schluckt damit bereits zum zweiten Mal in kurzer Zeit eine insolvente Firma vom Neuen Markt. Bereits im September hatte BBDO Kunden und 45 Mitarbeiter der Kabel New Media am Standort Köln übernommen.