Web

 

Barnesandnoble.com will mehr

07.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Statt der ursprünglich geplanten 200 Millionen Dollar will der Online-Buchhändler Barnesandnoble.com jetzt knapp 300 Millionen Dollar beim Gang an die Börse einstreichen. Insgesamt sollen 25 Millionen Aktien und damit 17,9 Prozent des Joint-ventures von Barnes & Noble und Bertelsmann im September angeboten werden. Die Firma gab gleichzeitig für das erste Quartal 1999 einen Verlust von 20,2 Millionen Dollar bei Umsätzen von mehr als 32 Millionen Dollar bekannt.