Web

 

Baidu kann Gewinn "nur" verdreifachen

27.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Gewinnwachstum des führenden chinesischen Suchmaschinenbetreibers Baidu.com hat sich im dritten Quartal 2005 verlangsamt. Wegen der gestiegenen Betriebskosten erzielte der an der US-Nasdaq gelistete Börsenneuling in den Monaten Juli, August und September lediglich einen Nettoüberschuss von umgerechnet rund 1,1 Millionen Dollar oder drei Cent je Aktie. Damit konnte Baidu zwar seinen Profit gegenüber dem Vorjahreszeitraum fast verdreifachen. Im vorangegangenen zweiten Quartal hatten die Chinesen jedoch einen Nettogewinn von 1,5 Millionen Dollar erzielt (siehe auch: "Baidu.com: Gute Ergebnisse, enttäuschender Ausblick").

Der Umsatz wuchs im Jahresvergleich von 3,9 auf elf Millionen Dollar - von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Schnitt nur Erlöse von 9,5 Millionen Dollar erwartet. Baidu selbst hatte Ende August Einnahmen zwischen 9,6 und zehn Millionen Dollar in Aussicht gestellt. Nach eigenen Angaben verbuchte Baidu einen steilen Anstieg der Werbeeinnahmen, den das Pekinger Unternehmen zumindest teilweise seinem spektakulären Börsenstart verdanke. Beim IPO (Initial Public Offering) an der US-Nasdaq Anfang August hatte sich der Kurs des Google-Pendants am ersten Handelstag mit 122,54 Dollar mehr als vervierfacht (siehe auch: "Baidu.com legt fulminates Börsendebüt hin"). Nachdem das Unternehmen nun bereits das zweite Quartal in Folge enttäuschende Ergebnisse vorgelegt hat, ist die Baidu-Aktie aktuell nur noch knapp 81 Dollar wert.

Ähnlich wie Google scheren sich auch die Chinesen wenig um die Meinung der Analysten. Die Company orientiere sich bei ihren Investitionen mehr am langfristigen Wachstum als an kurzfristigen Gewinnzielen, erklärte Finanzchef Shawn Wang in einer Telefonkonferenz.

Unter anderem hatte Baidu im abgelaufenen Quartal die Zahl der Belegschaft von 700 auf 1000 Mitarbeiter aufgestockt. Mehr als die Hälfte der Einstellungen resultierten von der Eröffnung einer neuen Vertriebsniederlassung in der südchinesischen Proving Guangdong. (mb)