Web

 

Avaya übernimmt Konferenzspezialisten Spectel

04.08.2004

Der auf Produkte für Voice over IP spezialisierte Lucent-Spin-off Avaya hat für 103 Millionen Dollar Spectel übernommen, einen Anbieter von Lösungen für Audio- und Web-Conferencing. Auf Basis von dessen Technik will Avaya seine VoIP-Unternehmensplattform um Audio/Video/Web-Konferenzen erweitern. Diese Technik dürfte aber auch für Carrier von Interesse sein.

Spectel hat gut 200 Mitarbeiter, seinen Hauptsitz im irischen Dublin und eine US-Niederlassung in Andover, Massachusetts. Die in Privatbesitz befindliche Firma hat mehr als 500 Kunden, sowohl Unternehmen mit eigener Konferenz-Infrastruktur wie auch Carrier, die solche Lösungen anbieten, etwa AT&T. Die Lösungen basieren auf dem Session Initiation Protocol (SIP) - wie auch die von Latitude Communications, dass Avaya-Konkurrent Cisco Systems im vergangenen Jahr für 80 Millionen Dollar geschluckt hatte. (tc)