Web

 

Auftragseingang durch die Analyse schicken

06.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Softwarehersteller Edge Dynamics und Tibco wollen durch die Kombination einiger ihrer Produkte eine Lösung auf den Markt bringen, die Elemente von transaktionsorientierten Geschäftsanwendungen mit Business Intelligence (BI) verknüpft. Die als "Edge 2.0" bezeichnete Software lässt sich Backend-Systemen etwa von SAP vorschalten und startet bereits zu Beginn des Transaktions-Processings eine entsprechende Analyse, um vor den negativen Folgen einer Transaktion zu warnen. So lassen sich im BI-Tool Handelsvereinbarungen zwischen Geschäftspartnern hinterlegen und bei einem Auftragseingang zunächst deren Erfüllung überprüfen, bevor die Bestellung zur Auftragsbearbeitung weitergeleitet wird. Ein Anwendungsszenario wäre zum Beispiel, dass ein Fertigungsunternehmen frühzeitig erkennt, wenn ein Großhändler im Vorfeld eines erwarteten Preisanstiegs für ein Produkt Hamstereinkäufe tätigt. (ue)