Web

Microsofts Suchmaschine

Auch Comscore meldet Zuwächse für Bing

Alexander Freimark wechselte 2009 von der Redaktion der Computerwoche in die Freiberuflichkeit. Er schreibt für Medien und Unternehmen, sein Auftragsschwerpunkt liegt im Corporate Publishing. Dabei stehen technologische Innovationen im Fokus, aber auch der Wandel von Organisationen, Märkten und Menschen.
Nach Nielsen hat nun auch Comscore bestätigt, dass Microsofts Suchmaschine Bing in den USA Boden gut machen konnte.

Microsofts Suchmaschine Bing hat in den USA zulegen können, berichten die Marktforscher von Comscore. Damit bestätigen sie einen Trend, der von Nielsen in der vergangenen Woche veröffentlicht worden war. Allerdings unterscheiden sich die Ergebnisse aufgrund der Messmethoden. Laut Comscore steigerte Bing den Anteil bei den Suchanfragen im August gegenüber dem Vormonat um 0,4 Prozentpunkte auf 9,3 Prozent. Marktführer Google verlor 0,1 Prozentpunkte auf 64,6 Prozent, Yahoo stagnierte bei 19,3 Prozent. Amerikanische Surfer stellten im August 2009 mehr als 13,9 Milliarden Suchanfragen, drei Prozent mehr als im Monat zuvor.