Web

 

Atos Origin wächst "organisch"

27.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der internationale IT-Serviceanbieter Atos Origin meldet für das erste Halbjahr 2005 ein "organisches" Wachstum um 8,1 Prozent. Der vorläufige Umsatz für Anfang Januar bis Ende Juni dieses Jahres betrage 2,725 Milliarden Euro, so das hierzulande in Stuttgart ansässige Unternehmen. Für den Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres hatte es einen Umsatz von 2,653 Milliarden Euro berichtet.

Diesen Zahlen zufolge beträgt die Steigerung der Einnahmen lediglich 3,9 Prozent. Wie kommt Atos Origin dann auf ein Wachstum von 8,1 Prozent? Offenbar hat das Unternehmen aus dem veröffentlichten Vergleichsumsatz für 2004 mehr als hundert Millionen Dollar herausgerechnet. Dafür nennt es drei Gründe: Zum einen habe es sich zwischenzeitlich von der Energie-Management-Division Cellnet getrennt, zum anderen berichte es heuer erstmals nach dem internationalen Reporting-Standard "IFRS"; darüber hinaus hätten sich die Währungsraten zugunsten des Euro verändert. (qua)