1215P

Asus bringt ersten Eee PC mit Dual Core und 12-Zoll-Display

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Asus hat mit dem Modell "1215P" das erste Modell seiner "Eee-PC"-Familie mit Dual-Core-Atom von Intel und 12-Zoll-Display angekündigt.
Asus Eee PC 1215P
Asus Eee PC 1215P

Der Doppelkern-Prozessor "Atom N550" taktet mit 1,5 Gigahertz und wird vom Intel-Chipsatz "NM10" mit integrierter Grafik "GMA 3150" und 2 Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher ergänzt. Daten speichert der 1215P auf einer Festplatte mit 250 GB - bei solchen Eckdaten verschwimmen die Grenzen zwischen Net- und Notebook erheblich.

Weitere Ausstattungsmerkmale des EeePC 1215P sind ein glänzendes Display mit 30,7 Zentimeter Diagonale und 1366 x 768 Pixel Auflösung, ein 10/100-Mbps-Ethernet-Port, WLAN 802.11 b/g/n, eine Webcam mit 0,3 Megapixel, ein Speicherkartenleser sowie drei USB-2.0-Anschlüsse. Das Netbook wird von einem Sechs-Zellen-Akku mit Strom versorgt und läuft damit laut Hersteller bis zu sieben Stunden lang. Bei Abmessungen von 296 x 203 x 38 Millimeter bringt es 1460 Gramm auf die Waage.

In den Handel kommt der Eee PC 1215P voraussichtlich Ende November für knapp 450 Euro. Asus bietet ihn in Schwarz, Silber und Rot und wahlweise glänzend oder matt an. Der Hersteller gewährt wie üblich zwei Jahre Garantie inklusive Pick-Up- & Return-Service.