Web

-

Articon bereitet Börsengang vor

13.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die auf Internet-Sicherheit spezialisierte Articon Information Systems AG plant, das Bookbuilding-Verfahren für ihren Börsengang an den Neuen Markt der Frankfurter Börse am 19. Oktober zu beginnen. Das Unternehmen räumte allerdings ein, "daß die derzeitigen Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten den Emissionszeitplan beeinflussen können." Insgesamt 522 000 Aktien sollen zur Zuteilung gelangen. 345 000 stammen aus einer Kapitalerhöhung, 177 000 aus dem Besitz der Altaktionäre. Hinzu kommen unter Umständen bis zu 58 000 weitere Anteilscheine im Zuge einer Mehrzuteilungsoption ("Greenshoe"). Die konsortialführenden Banken sind Robert Fleming & Co. Ltd. sowie Sal Oppenheimer jr. & Cie. KGaA.