Web

 

Arcor startet DSL-Flatrate im Juni

22.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mannesmann Arcor will bereits ab Juni eine DSL-Flatrate für 49 Mark im Monat einführen. Der breitbandige Internet-Zugang soll zunächst in zehn Städten an den Start gehen (Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart). Bis Jahresende sollen dann 100 Städte am Netz sein. Um den DSL-Zugang nutzen zu können, müssen Anwender jedoch auch den sogenannten "Power-Anschluss" von Arcor in Anspruch nehmen. Dieser Service enthält zwei Sprachkanäle über ISDN, eine Steuerleitung sowie einen DSL-Kanal und kostet monatlich 89,90 Mark. Eine einmalige Einrichtungsgebühr wird nicht erhoben, jedoch benötigen Interessierte das notwendige technische Equipment. Splitter und DSL-Modem gibt es bei Arcor für rund 230 Mark.

Die Deutsche Telekom hat ebenfalls vor kurzem die Einführung einer neuen DSL-Flatrate in Aussicht gestellt. Diese soll für die Kunden ihres T-ISDN-XXL-Anschlusses (Monatesgebühr rund 60 Mark) unter 100 Mark monatlich kosten (CW Infonet berichtete).