Lieferengpässe möglich

Apple Watch ab 10. April reservierbar

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf eine langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Der Verkaufsstart der Apple Watch startet am 24. April. Im Apple Online Store lässt sich die Smartwatch ab 9:01 Uhr diesen Freitag bereits vorbestellen.

Verschiedenen Meldungen zufolge soll die Apple Watch zu Beginn nur über eine online getätigte Vorbestellung zu haben sein. Ohne die Reservierung wird es die Watch nicht direkt in den Apple Stores zu kaufen geben, wie unter anderem bereits Macrumors berichtete.

Apple Watch: Die Preise starten bei 399 Euro.
Apple Watch: Die Preise starten bei 399 Euro.
Foto: Apple

Der Verkauf der Apple Watch startet am 24. April in Australien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada und den USA. Ab dem 10. April beginnt die Möglichkeit, sich eine Watch über den Apple Online Store zu reservieren. In Deutschland startet die Vorbestellung exakt um 09:01, wie Apple auf seiner Website jetzt bekannt gegeben hat.

Vermutlich lassen sich ab dem 10. April auch sogenannte Anprobetermine für die Watch im Apple Store vereinbaren; dies wurde von Apple allerdings noch nicht offiziell bestätigt.

Apple selbst rechnet zum Verkaufsstart wohl schon mit Lieferengpässen. Im derzeit ausgestrahlten TV-Spot zur Apple Watch kommt am Schluss der Hinweise "Lieferengpässe möglich". In sogenannten Videotouren lassen sich bei Apple derzeit die einzelnen Funktionen Nachrichten, Ziffernblätter und Digital Touch der Apple Watch anschauen. Weitere Videos zu den Features der Smartwatch schaltet Apple bald frei. (cvi)