Web

 

Apple verbessert Safari

30.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für die "Safari"-Versionen aus Mac OS X 10.3 und 10.4 hat Apple ein Update auf Version 1.3.1 respektive 2.0.1 veröffentlicht. Damit wird unter anderem ein neues Release des unterliegenden "Webkit"-Frameworks eingespielt (was einen Neustart erforderlich macht). Laut dem spartanischen Readme verbessert das Update die Kompatibilität zu bestimmten Websites, die Stabilität der Anwendung sowie die Unterstützung für Web-Applikationen von Drittanbietern. (tc)