Supply Chain Management

Apple umhegt die Kunden am besten

Christoph Lixenfeld, seit 25 Jahren Journalist und Autor, vorher hat er Publizistik, Romanistik, Politikwissenschaft und Geschichte studiert.

1994 gründete er mit drei Kollegen das Journalistenbüro druckreif in Hamburg, schrieb seitdem für die Süddeutsche Zeitung, den Spiegel, Focus, den Tagesspiegel, das Handelsblatt, die Wirtschaftswoche und viele andere.

Außerdem macht er Hörfunk, vor allem für DeutschlandRadio, und produziert TV-Beiträge, zum Beispiel für die ARD-Magazine Panorama und PlusMinus.

Inhaltlich geht es in seiner Arbeit häufig um die Themen Wirtschaft und IT, aber nicht nur. So beschäftigt er sich seit mehr als 15 Jahren auch mit unseren Sozialsystemen. 2008 erschien im Econ-Verlag sein Buch "Niemand muss ins Heim".

Seit 2014 betreibt er die Informationsplattform www.wohinmitmutter.de.

Christoph Lixenfeld schreibt aber nicht nur, sondern er setzt auch journalistische Produkte ganzheitlich um. Im Rahmen einer Kooperation zwischen Süddeutscher Zeitung und Computerwoche produzierte er so komplette Zeitungsbeilagen zu den Themen Internet und Web Economy inklusive Konzept, Themenplan, Autorenbriefing und Redaktion.
Zum zehnten Mal hat Gartner seine Liste jener 25 Unternehmen vorgestellt, die ihre Kunden am besten bedienen. Insgesamt dominieren US-Unternehmen das SCM-Ranking.

Mit ihrer Analyse verfolgen die Marktforscher unter anderem das Ziel, dem Thema Supply Chain Management (SCM) und seiner Bedeutung für den Geschäftserfolg mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Dabei versteht Gartner unter SCM nicht einfach das Steuern der Lieferkette, sondern die Fähigkeit, perfekte Kundenerlebnisse zu inszenieren.

Die ersten Vier auf der Tabelle sind dieselben wie ein Jahr zuvor: Apple, McDonald’s, Amazon und Unilever. Die Marke mit dem Apfellogo gewinnt diesen Wettbewerb damit zum siebten Mal in Folge, und zwar mit großem Abstand.

Ermittelt wurde das Ranking durch die Auswertung von Befragungen und mehrerer Unternehmenskennzahlen. Vorne landen dabei diejenigen Unternehmen, so Gartner, die den "vernetzten Konsumenten vollständig verstehen und optimal unterstützen" können. "Die Besten bieten ihren Kunden einfache und zugleich elegante Lösungen, hinter denen eine perfekt orchestrierte Lieferkette steckt. Ihre zentralisierte Struktur ermöglicht hochwertige, individuelle Kundenerlebnisse, die bei Bedarf auch an lokale Gegebenheiten angepasst werden können."

Perfektes Supply Chain-Management bedeutet heute, dass ein Anbieter zum integralen Teil täglicher Routinen des Kunden wird. Es gehe nicht mehr darum, Produkte zu verkaufen, so Gartner, sondern Lösungen zu liefern.

Blick ins Amazon-Logistikzentrum
Blick ins Amazon-Logistikzentrum
Foto: Amazon.de

In Anbetracht dieser Definition verwundert es nicht, dass Apple das Ranking anführt. Wer es sonst noch auf vordere Plätze geschafft hat, sagt ihnen unsere Bildstrecke.