Web

 

Apple öffnet den Pantherkäfig

08.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apple teilt mit, dass das nächste Major Release 10.1.3 von Mac OS X a.k.a. "Panther" in der Desktop-Version hierzulande ab Freitag, dem 24. Oktober um 22.30 erhältlich sein wird (in ausgewählten Läden, generell am Tag darauf). Der Hersteller verspricht für das neue Release mehr als 150 neue Features - das muss er auch, denn separat erworben kostet das Betriebssystem 149 Euro. Die wichtigsten sind ein neuer Finder, der neue Fenster-Manager "Exposé" sowie die endgültige Version der Videokonferenz-Software "iChat AV". Die Server-Ausführung enthält unter anderem "SAMBA 3" und erscheint Ende Oktober zum Preis von 579 Euro (zehn Clients) oder 1149 Euro (unlimited). Weitere Informationen zu Panther finden Interessierte hier.

Bereits ab heute stellt der Mac-Hersteller die Updates auf iSync 1.2.1 und iCal 1.5.1 zur Verfügung. Die Synchronisationssoftware unterstützt nun auch Symbian-basierende Handys. Dem Kalender mit Internet-Anbindung haben die Entwickler einen vereinfachten Info-Drawer zwecks schnellerer und übersichtlicherer Termin- und Aufgabenverwaltung, weltweite Zeitzonenunterstützung, unbegrenzte Farbwahl für unterschiedliche Kalender, mehr Tastaturkürzel sowie die Möglichkeit spendiert, über iCal Applescripts zu starten. Beide Programme stehen kostenlos zum Download bereit, Systemvoraussetzung ist Mac OS X ab Version 10.2.5. (tc)