Web

 

Apple bekommt einen neuen Finanzchef

05.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Fred Anderson wird zum 1. Juni 2004 als Chief Financial Officer (CFO) von Apple abtreten, wie das Unternehmen heute mitteilt. Der 1996 aus gleicher Position von ADP zu Apple gestoßene Manager werde voraussichtlich in den Verwaltungsrat wechseln. Andersons Nachfolger wird sein Kronprinz Peter Oppenheimer, derzeit Senior Vice President Finance und Corporate Controller.

"Wir haben Peter vier Jahre lang auf diese Rolle vorbereitet, er wird einen ausgezeichneten CFO abgeben", erklärte Anderson, der neben seinem Apple-Job zurzeit den Boards von Ebay und E.piphany angehört. "Peter hat bereits die Verantwortung für fast alle Finanzabteilungen von Apple und hat einen exzellenten Job gemacht." Oppenheimer kam gleichzeitig mit Anderson von Automatic Data Processing, wo er CFO einer der vier strategischen Business Units war, zu Apple. (tc)