Web

 

AOLs Hochzeits-Planer geht an die Börse

21.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Anbieter des Online-Hochzeits-Planers The Knot, der auch in AOLs proprietärem Online-Dienst vertreten ist, hat sich bei der amerikanischen Börsenaufsicht für den Gang an die Nasdaq (KNOT) angemeldet. Das 1996 gegründete Unternehmen will mit dem Aktienverkauf bis zu 46 Millionen Dollar einspielen. Die Zahl der Aktien, die in den Handel kommen sollen, steht noch nicht fest. Konsortialführende Banken sind Credit Suisse First Boston, Hambrecht & Quist und Salomon Smith Barney. The Knot, bei dem sich nach eigenen Angaben täglich über 1000 Paare registrieren, bietet Organisations- und Einkaufstips rund um Hochzeiten, Chatrooms, Brautkataloge sowie Platz für die eigene Hochzeits-Homepage.