Web

 

Andy Grove ist im Auftrag des Web unterwegs

22.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der einstige Herrscher über das Halbleiter-Imperium Intel, Andy Grove, tourt derzeit durch Europa und predigt den unausweichlichen Erfolg des Internet. In ein paar Jahren werde es keine Internet-Companies mehr geben, meinte der Ex-CEO (Chief Executive Officer). Künftig werde einfach jede Firma im Netz vertreten sein, so Grove, und zwar nicht um Kosten zu senken, sondern wegen der Wettbewerbsvorteile. Dies gelte für Europa genauso wie für die im Internet heute noch führenden USA. "Hier bleibt einfach kein Wahl", stellte der gebürtige Ungar fest. Wer den Übergang ins Web-Geschäft nicht schaffe, der werde untergehen.