Web

 

Amex will Kartenleser verschenken

09.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - American Express (Amex) will in diesem Sommer mehrere neue Produkte auf den Markt bringen, die die Sicherheit von Finanztransaktionen im Internet gewähren sollen. So plant Amex etwa den europäischen Relaunch seiner intelligenten Kreditkarte "Blue Card", die neben dem üblichen Magnetstreifen mit einem Smart-Card-Chip ausgestattet ist. Dieser speichert Kontakt- und Kontoinformationen des Besitzers, um sie bei E-Commerce-Transaktionen sicher über das Internet zu übertragen. Amex erwägt zudem, den dafür notwendigen Kartenleser kostenlos herauszugeben. Das Einlesegerät kann an den Computer gekoppelt werden, so dass Anwender von zu Hause aus via Kreditkarte im Internet einkaufen können.