Web

-

Amazon.com: Immer noch in den roten Zahlen

07.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Amazon.com gab vorläufige Ergebnisse bekannt. Für das vierte Quartal 1998 meldete der Online-Buchhändler einen Umsatz von 250 Millionen Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres erwirtschaftete das Unternehmen noch 66 Millionen Dollar. Hochgerechnet auf ein Geschäftsjahr wäre Amazon.com damit in den Olymp der Eine-Milliarden-Dollar-Companies aufgestiegen. Das hat sich allerdings nicht auf den Erfolg ausgewirkt. Auch in diesem Bereichtsquartal schrieb das Online-Kaufhaus Verluste. Es seien viele CDs und Videos verkauft worden, bei denen die Gewinnmarge sehr niedrig sei, erklärte Chief Financial Officer Joy Covey. Zudem habe das Unternehmen eine aggressive Preispolitik betrieben, um weitere Marktanteile zu erwerben.