Web

 

Allianz zwischen Motorola und Sun Microsystems

10.06.1999
Technik für drahtlose IP-Netze

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Motorola Inc. hat mit Sun Microsystems eine zehnjährige Partnerschaft vereinbart. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam Technik für drahtlose Netzwerke auf Basis des Internet Protocol (IP) entwickeln. Dazu sollen die Wireless-Technik von Motorolas Abteilung Network Solutions Sector (NSS) mit hauseigener Hardware der Motorola Computer Group (MCG) und Software von Sun - unter anderem dem Echtzeit-Betriebssystem "Chorus", Solaris sowie Verzeichnisdiensten und weiteren Produkten der Sun-Netscape-Allianz - kombiniert werden. Laut Sun-CEO (Chief Executive Officer) Scott McNealy bedeutet das Abkommen eine Ausdehnung des IP-Einflußgebiets auf Handies und Pager. "Alle diese Geräte können nun IP nutzen", erklärte McNealy in einem Interview, das er gemeinsam mit Motorola-Boß Christopher Galvin dem Fernsehsender CNBC gab. "Die drahtlosen

Geräte können über Java-Anwendungen bald auch interaktive Web-basierte Dienste nutzen, ohne daß man ständig einen PC mit sich herumschleppen muß."